9 FrauenNetz Burgdorf



FrauenNetz Burgdorf


HOME

PROGRAMM

LEITBILD

ARBEITSGRUPPEN

LINKS

ARCHIV

GALERIE

GÄSTEBUCH

KONTAKT


Letzte Aktualisierung: 19.2.2018



GRÜESSECH

Willkommen auf der Homepage des FrauenNetz Burgdorf. Hier sind Sie richtig,
  • wenn Sie sich für Netzwerke interessieren,
  • wenn Sie unser Leitbild kennenlernen wollen,
  • wenn Sie wissen wollen, welche Veranstaltungen angeboten werden, welche Projekte laufen, welche Arbeitsgruppen existieren (und immer personelle Verstärkung brauchen können),
  • wenn Sie den Kontakt oder den Dialog mit uns aufnehmen wollen.

Und hier das aktuelle Motto

Man darf nicht mehr Glück verbrauchen,
als man erzeugt.

Glenn Close, amerikanische Schauspielerin (*1947)



AKTUELL

Filmmatinée
Sonntag, 4. März 2018, 10.30 Uhr
im Kino Krone, Burgdorf
Félicité

Zum ersten Mal zeigen wir einen Film aus Schwarzafrika.
Félicité ist eine mutige, starke Frau, die in Kinshasa als Sängerin arbeitet und um das Leben ihres verunfallten Sonhes kämpft.
Ein Film über menschliche Würde, Liebe und Kraft. Flyer herunterladen


NEU
Frauen Lesen
Mittwoch, den 21. März 2018, 20.00 Uhr
Chaya von Kathy Zarnegin

243 Seiten, Weissbooks, Frankfurt am Main 2017, ISBN: 9783863371142
Der Ort kann bei der Webmasterin angefragt werden.

In ihrem Romandebüt «Chaya» erzählt Kathy Zarnegin in einem ironisch leichten, federnden Stil, der an die orientalische Erzähltradition anknüpft, die Geschichte einer jungen Frau, die sich bereits mit neun Jahren anschickt, Dichterin zu werden. In der Fremde streift sie ihre Muttersprache ab, um ihren Weg ins Offene gehen zu können.
Bereits in Teheran war sie als Kind in eine englische Schule geschickt worden. Schon früh entwickelte sie darum eine Sehnsucht nach den Metropolen der westlichen Welt. Die junge Chaya erkennt überdies die heilende Kraft der Poesie, als sie in kindlichem Spiel wie eine Ärztin ihrer Mutter ein Rezept schreiben will, das sich dann umgehend in ein Gedicht verwandelt.
Dieses ungewöhnliche Vertrauen in die Zauberkraft der Dichtung bewahrt sie auch in ihrem neuen Leben in der Schweiz, wo die «Europanautin» eine Gedichtagentur gründet. Das ist freilich ein eher renditearmes Geschäftsmodell, das auf der Vorstellung gründet, man könne Gedichte gleichsam als Unikate auf Plakaten an eine poetisch empfängliche Kundschaft vermitteln.
Kathy Zarnegin hat ihre Heldin mit reichlich Selbstbewusstsein und Schlagfertigkeit ausgestattet. Mit verblüffender Lebenskunst gelingt es Chaya, die neue Sprache zu erlernen und auch die zahlreichen Wohlmeiner und Besserwisser in die Schranken zu weisen, die sich der jungen Frau aus Iran als väterliche Freunde andienen und sie in Wahrheit nur erotisch kolonisieren wollen.


Folgende Termine für 2018 sind in Planung:
  • 4.3., 10.30 Uhr: Filmmatinée
  • 21.3., 20 Uhr: Frauen Lesen
  • 23.6.: Büchertausch
Die Daten folgen, sobald festgelegt. Die Planung läuft.



Eine Planungsgruppe, bestehend aus Regina Biefer, Andrea Rüfenacht, Christine Meier, Johanna Schlegel und Bernadette Zurkinden planen das Jahresprogramm und organisieren die Anlässe.
Weitere Interessierte sind herzlich willkommen!
Bei Bedarf werden alle im Mail-Verteiler erfassten Frauen für konkrete Arbeiten angeschrieben.


Das FrauenNetz ist ein unabhängiges Netzwerk und erhält weder Subventionen von der öffentlichen Hand noch finanzielle Unterstützung aus Wirtschaftskreisen. Wir finanzieren unsere Veranstaltungen aus freiwilligenSpenden. Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie unser PC-Konto 30-314236-4, FrauenNetz Burgdorf, 3400 Burgdorf, berücksichtigen. Vielen Dank!

Wir haben auch eine umfassende, aber natürlich keineswegs vollständige Linkliste zu Frauenthemen zusammengestellt: auf LINKS klicken.

Das lange geschlossene Gästebuch ist wieder geöffnet. Wir hoffen, nun ein gegen Spam resistentes Modell gefunden zu haben.
Einträge können hier
eingegeben und gelesen werden.
An Ihren Rückmeldungen sind wir sehr interessiert.


Unter der Rubrik KONTAKT finden Sie den Link, um der Webmistress direkt eine Rückmeldung zu geben.